Brücken


Eine Zahnbrücke ersetzt die Lücke zwischen zwei Zähnen. Es gibt verschiedene Brückenarten und Brückenkonstruktionen, so die abnehmbare Zahnbrücke oder bedingt abnehmbare Brücke. Die angrenzenden gesunden Zähne werden bearbeitet und als Brückenpfeiler für die Zahnbrücke benutzt. Sollten die angrenzenden Zähne fehlen, unvorteilhaft stehen oder der Zahnnerv (Pulpa) abgestorben sein, kann ein Zahnimplantat oder eine herausnehmbare Zahnprothesen die Lösung sein.

Für gut sichtbare Zahnregionen können Sie sich für eine Vollkeramikbrücke oder Brücke mit Keramikverblendungen entscheiden, da diese farblich an den Zahnapparat angepasst werden können. Die neuen künstlichen Zähne sind von den natürlichen fast nicht zu unterscheiden, den Zahnbrücken liegen in zahlreichen Varianten vor. Sobald die Zähne vorbehandelt wurden, wird die Brücke im zahntechnischen Labor gefertigt. Die Zahnlücke wird während dieser Zeit mit einer provisorischen Zahnbrücke gefüllt. Ist die Brücke fertiggestellt, wird sie genau eingepasst und erst wenn die Brücke beschwerdefrei sitzt, dauerhaft befestigt.

Eine Zahnbehandlung ist auch notwendig, wenn trotz regelmässiger Zahnpflege Karies-Bakterien den Zahn dennoch beschädigt haben. Welches Material als Zahnfüllung verwendet wird, muss im Einzelfall bestimmt werden und hängt von Grösse und Lage des Defekts ab. Mit einer weichen Zahnfüllung wie Komposit schliesst man kleinere Löcher im Zahn. Gold oder Keramik verwendet man als Zahnfüllung nur bei grösseren Schäden.


 

6 Gute Gründe

● Verbindliche Offerte vor Ihrer Abreise
● Patientenkoordinator vor Ort
● Sprachkompetenz (D, E, F, I)
● Übernachtungen & Transfers werden organisiert
● Fakturierung in CHF
● Schweizer Zahnarztpraxis ergänzt das Angebot